Bleib mir doch mit Online Kongressen vom Leib

Busy_frau_Information_Femme_kongress

Wir leben im Zeitalter der Information.

Überall an jeder Ecke kannst Du Dich zu allen Themen informieren, einen Online Kongress besuchen, Nachrichten und Behauptungen von allen Seiten beleuchten und es gibt wohl keine Studie die nicht schon von einer Studie widerlegt wurde um dann wieder von einer weiteren Studie … lassen wir das.

Was das Informationszeitalter mit sich bringt ist – neben dem aufgeklärt sein und Wissen an allen Ecken für lau zu bekommen – der Zustand von „too much Information“ auch System overload genannt – und dann gibt vermeintlich nur noch eine Möglichkeit:

 

Schotten dicht. Ganz schnell. Digital detox. Sofort!

Kein (weiterer) Online Kongress (mehr), never ever.

Ohhh, wie jetzt?

Ich meine, immerhin bin ich auf den Geschmack gekommen und begeisterte Anhängerin des Internets und der damit verbundenen Leichtigkeit, Zugang zu allen Kontinenten und – ACHTUNG – Wissen und Inspiration zu bekommen, während ich nicht permanent reisen muss, sondern dann reisen kann, wenn ich mich dafür entscheide, mir die Zeit dazu nehmen mag und auch, bei meinem prall gefüllten Leben, kann.

Trotzdem bekomme ich alle Informationen die ich suche oder die mir einen Impuls geben, neu zu denken und zu handeln.

Was liegt also näher, als die Entscheidung selbst einen Kongress zu veranstalten um anderen Frauen genau das gleiche zu ermöglichen.

Genau dafür habe ich mich im Sommer 2016 entschieden und nun steht der WuWei-SuperClub gemeinsam mit dem Netzwerk FEMME Seite an Seite und veranstaltet den FEMME Online Kongress.

Das, meine Damen, wirft Fragen auf. Ein paar davon möchte ich hier beantworten, ein paar andere – ich glaube dazu darfst Du Deine Antwort selbst finden.

Warum zum Teufel ein Online Kongress?

Das geht doch alles auch viel besser offline, ich meine, da ist man doch nicht richtig in Beziehung, das ist doch kein echter Kontakt – und wenn wir ehrlich sind, es geht nur ums Listbuilding, oder?

Was ist also der Reiz an online und warum veranstalten wir den FEMME Kongress nicht einfach offline?

Unser Thema sind Frauen, Frauen, die sich überlegen zu gründen, Frauen, die oft noch in einem Angestellten Verhältnis sind, die an Kinder oder Job in irgendeiner Weise gebunden sind. Die nicht einfach mal so nach Hamburg reisen, weil ihnen die gedankliche Hürde viel zu groß ist – und die Vorstellung unter lauter fremden Leuten zu sein, erst mal gar nicht behagt.

FEMME Online Kongress alle referentinnenDu darfst nicht vergessen, nicht jeder steht auf echten Kontakt im ersten Schritt gleichermaßen. Und nicht jede Frau steht an dem Punkt, dass sie sich gleich in die echten Beziehungen stürzen möchte.

Wenn Du im Umbruch bist, wenn Du merkst, Du willst Dich verändern und Du willst in Deinem Leben einen echten Shift hinlegen, dann braucht alleine der Gedanke, das Gewohnte zu verlassen schon so viel Kraft, dass Du damit vielleicht erstmal nicht rausgehen willst, Dich nicht erklären willst und um alles in der Welt damit noch nicht gesehen werden willst.

Dafür ist ein Online Kongress ein unglaublich feiner Raum, denn dort bist Du, eine Referentin und Deine Vorstellungskraft von dem, was noch möglich sein kann für Dich. Und das reicht Dir vielleicht erstmal.

Und das mit dem Listbuliding, na klar bildet sich über den Kongress eine Liste von E-Mail-Adressen, irgendwie müssen die Damen ja informiert werden über die Inhalte der Referentinnen. Zudem steckt in unserem Kongress eine Menge Arbeit. Wir sitzen seit Juli 2016 an diesem Projekt, die FEMME Speakerinnen haben sich voll ins Zeug gelegt, Zeit investiert, Geld investiert – ja logisch wünschen wir uns eine Art Commitment.

Abgesehen davon wäre es gelogen zu sagen, wir möchten Dir nicht gerne das gesamte Paket verkaufen. Nur musst Du wissen: Du bist frei und musst nichts kaufen. Wenn es Dir aber gefällt und von Wert ist für Dich und Deine momentanen Lebenssituation, dann kannst Du genau das tun.

So, no matter. Abmelden oder anmelden, nicht kaufen oder kaufen – das ist Deine Wahl. (Und bleibt es im Übrigen auch)

Ein Online Kongress – das ist doch unterirdisches Niveau!

Oh, gutes Argument, oder? Hört sich schlüssig an.

Online = neumodischer Kram = das Internet wird sich niemals durchsetzen = merkste selbst, oder?

Der Online Kongress an sich ist neutral, so wie Zeitung beispielsweise.

Alle Zeitungen sind ein Medium und haben eine Bezeichnung, darunter fällt die Bild genauso wie die Zeit, Frankfurter oder TAZ und erst der Konsument entscheidet, was für ihn ein „gelungenes und inhaltlich hochwertiges“ Medium darstellt, was er gewillt ist, als seine Zeitung anzuerkennen.

Gleiches gilt für die Bezeichnung. Online Kongress, das ist weder ein Qualitätsmerkmal noch ein Ausschlusskriterium für Qualität.

Die einen werden große Buchstaben und bunte Bilder lieben, die anderen ausführliche und inhaltlich sauber recherchierte Texte.

Mir ist klar, die meisten Kongresse sind in Interview-form und manche Menschen finden Kongress+Interview anstatt ordentlich aufbereiteten KeyNotes einfach seltsam. Ich denke, jeder hat Gründe, sein Konzept genau so zu veranstalten, wie es für ihn sinnvoll scheint.

Wir haben uns bei der Erstellung des FEMME Kongress für ein komplett anderes Format entschieden.

Wir wollten eine virtuelle Bühne gestalten um ähnlich den TED Talks die KeyNote ins Rampenlicht zu stellen und eine Kongressatmosphäre zu schaffen.
Für uns fühlt sich das jedenfalls sehr niveauvoll an.

Du darfst wieder selbst entscheiden.

Das ist doch eine reine Werbeveranstaltung, die ihr da macht.

Ja, klar. Wir werben. Wir werben für uns, für die wundervollen Referentinnen des FEMME Kongress.

Wir werben auch dafür, dass Frauen ein gutes, wohlwollendes, gesundes und erfülltes Leben zusteht. Und damit wiederum werben wir für die Zukunft von Kindern, für eine gut funktionierende, empathische, tolerante und aufmerksame Gesellschaft.

FEMME Kongress_Logo_Herzenswuensche

Wir werben nicht nur, wir verkaufen auch – Kongresspakete – und unterstützen Herzenswünsche e.V. – damit und dafür werben wir auch. Weil alles, was unser Konto füllt auch anderen zufließen darf.

Weil Wirtschaft für uns genauso funktioniert. Als Kreislauf.

Geben, nehmen, weitergeben.

Wir werben dafür, Blickwinkel zu wechseln und neue Perspektiven zu etablieren. Für Mut, Freiheit, und eine Form von Miteinander, die unserer (Wirtschafts-)Welt und damit uns allen als Weltgemeinschaft gut tut.

Im Grunde sind wir eine Dauerwerbesendung für den Weltfrieden. Weil alles das, was wir im FEMME Kongress besprechen und bearbeiten dazu beiträgt, dass Frieden in uns und mit unserer Umgebung sein kann. Genauso wie Reichtum, Erfolg und ein richtig volles und gutes Leben und dass eins das andere nicht ausschließt, sondern alles miteinander verbunden ist.
Wenn Dich diese Werbung stört, dann trage Dich nicht ein. Wenn Du Dich eingetragen hast, dann sei Dir bewusst, dass Du eine Wahl hast – nur weil ein Angebot besteht noch lange keine Verpflichtung zum Kauf.

Abgesehen davon  – Du bekommst Inhalte. Geschenkt!

Inhalte, die die Referentinnen preisgeben, ohne dafür einen Cent zu verlangen. Inhalt, der sonst in Kursen und Einzelsessions verkauft wird. Du bekommst also ein Geschenk – ein kostenloses Päckchen voll mit wichtigem Wissen und wertvollen KnowHow. Davon kannst Du im besten Falle lange zehren.

Bleibt die Frage offen, was eine Veranstaltung, die Dir einen Nutzen bringen kann, für Dich ist. 😉

Es gibt doch schon so viele Online Kongresse!

Ja, aber es gibt nur einen FEMME Online Kongress. Oder, wie die von mir sehr geschätzte Kollegin Christina Emmer kürzlich auf Facebook verkündete:

Es gibt nicht zu viele Online Kongresse – es gibt nur zu wenig Fokus!

Und was Dein Fokus ist, dass wiederum musst Du für Dich herausfinden. Warte – DAS, meine Liebe, kannst Du auf dem FEMME Online Kongress. 😉

Unser Focus ist übrigens:

Wir machen Frauen stark.

Jede Frau, die im Geschäftsleben involviert ist oder sich selbstständig machen möchte, braucht Information, Vernetzung und Inhalte, dir ihr weiterhelfen.
Diese Inhalte haben wir für Dich sortiert. So musst Du nicht lange suchen und hast mehr Zeit für Deine Zielsetzungen, Pläne und Dein berufliches Weiterkommen.

Und nun?

Es ist, wie so oft im Leben ein zweischneidiges Schwert. Die einen lechzen nach Information, die nächsten ächzen unter diesem ganzen Angebot und können und wollen sich nicht mehr entscheiden. Alles ist gut, genauso wie es ist.

Und Du bist die Entscheiderin. Du bist frei.

Tue, was immer Dir wohl tut. Tue, was immer Dir ein gutes Gefühl zaubert, tue das, was Du vielleicht noch nie getan hast.

Wir freuen uns, wenn Du beim Kongress an Bord bist.FEMME Kongress Thunderclap
Wir freuen uns auch sehr, wenn Du uns bei unserem Thunderclap unterstützt (DAS wiederum fällt vielleicht in die Kategorie, tue, was Du noch nie getan hast 😉)

Das geht ganz einfach – Du klickst auf das Bild und meldest Dich an als Unterstützerin via Feacebook, twitter oder tumblr.

 

Am allermeisten – und da spreche ich aus wirklich tiefster Seele zu Dir, am allermeisten freue ich mich, wenn Du vor Freude und Überfluss, vor Kraft und Frieden geradezu strotzt, denn dann, dann ist Deine Welt ein richtig guter Ort!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.